MV Thannhausen
MV Thannhausen
 

Marina Beer

Leitung des Bläserzentrums

 

Mobil: 0163/6201111

Beer-Marina@gmx.de

Sabine Bußjäger

Koordination und Organisation des Bläserzentrums

 

Tel.: 08281-6716

sabinebussjaeger@t-online.de

Werner Gryksa

1, Vorsitzender der MV Thannhausen

Thomas Buchholz

2. Vorsitzender der MV Thannhausen & Zuständig für die Abwicklung der Schülerverträge

Laura Sturm

 

 

Jugendleiterin der MV Thannhausen

Die Lehrer des Bläserzentrums

MARINA BEER

Trompete & Tenorhorn

2011 startete ich meine musikalische Laufbahn an der Berufsfachschule für Musik in Krumbach und absolvierte dort die staatliche Abschlussprüfung im Jahre 2013.

 

Daraufhin begann ich 2013 das Studium ‚Bachelor of Music‘ mit dem Hauptfach Blasorchesterleitung am Leopold-Mozart-Zentrum der Universität Augsburg bei Prof. Maurice Hamers, das ich 2018 erfolgreich abschloss.
Seit 2014 studiere ich ebenso das Hauptfach Trompete bei Thomas Seitz am Leopold-Mozart-Zentrum.

2012 begann ich meine Tätigkeit als Dirigentin bei der Musikkapelle Oberrieden e.V., seit Januar leite ich ebenfalls die Musikvereinigung Thannhausen e.V., sowie das Vor- / und Jugendorchester des Musikverein Krumbach e.V.


Darüber hinaus arbeite ich seit Beginn meiner Studienzeit als Trompetenlehrerin für verschiedene Musikvereine. Seit Juni 2018 bin ich Fachsprecherin für Blechblasinstrumente beim Jugendmusikwerk Tussenhausen und unterrichte dort die kompletten Reihen dieser Instrumentengruppen.

Sonia Buchholz

Querflöte & Blockflöte

Musikalische Früherziehung & Musikgarten

Musikalische Grundausbildung:

Bläser Prüfungen D1, D2, D3 des ASM

Jugendausbilder C2,

Dirigentin im Blasorchester C3

 

Des Weiteren absolvierte ich die Zusatzausbildung zur lizenzierten Musikgartenlehrkraft, welche die Schwerpunkte Baby Musikgarten (0-18 Monate), Musikgarten Phase I (18 Monate – 3 Jahre) und Musikgarten Phase II (3-5 Jahre) beinhaltet.

 

Ziele meines Unterrichts:

  • Musikalische Fähigkeiten von Kindern zu wecken und zu fördern
  • Vermittlung von grundlegenden Techniken und Fertigkeiten
  • Förderung von künstlerischen Fähigkeiten

 

Als musikalische Lehrkraft für die Leitung von Ensembles, Querflöte, Blockflöte und im Elementarbereich seit mehr als 20 Jahren bei verschiedenen Bildungseinrichtungen, Musikvereinen und im Bläserzentrum Thannhausen tätig.

Oliver Doneck

Tuba & Tenorhorn & Posaune

Jahrgang 1970 geboren in Eichstätt.

Tubastudium in Salzburg (Prof. Manfred Hoppert),

Berlin (Prof. Dietrich Unkrodt),

und Würzburg Prof Berton Nordblom).

 

Musikalische Laufbahn: Göttinger Symphonie Orchester, Komische Oper Berlin, Aushilfen im Deutschen Symphonieorchester Berlin, Theater Meiningen, Nürnberger Symphoniker, SWR-Symphonieorchester Baden-Baden/Freiburg, Rundfunkphilharmonie Hannover.

 

Mein Unterricht basiert im Grunde auf zwei Prämissen:

  1. Alle Qualität, die aus dem Instrument zu hören sein soll, muss vom Musiker am Mundstück geleistet werden.
  2. Die Tuba ist ein Spritfresser, der Sparsamkeit in der Atmung sofort bestraft. Daraus folgt eine Grundlagenausbildung meiner Schüler, die bewusste Atmung und ein hohes Maß an Atemkontrolle zum Ziel hat, und dabei jeden Schüler soweit begleitet, bis er sein volles Potential ausschöpft, was bis zum Studieneintritt führen kann. 

Eugen Runge

Saxophon & Schlagzeug

geboren am 06.09.1985 in Russland (Angarsk/Baikalsee).

 

Mit sieben Jahren bekam er die ersten Klavierstunden im Rahmen des Privatunterrichts.

1996 wurde Eugen von seinem Vater, Wladimir Runge im Fach Saxophon unterrichtet.

Im Jahr 2000 Rockschlagzeuger und Background Sänger in einer Band.

2001-2003 besuchte Eugen Runge die Berufsfachschule für Musik in Krumbach mit dem Hauptfach Saxophon bei Günter Beugel.

2003-2007 studierte er Musikpädagogik im Hauptfach Saxophon bei Donzenten Wilhelm Nusszbaum an der Hochschule für Musik Nürnberg - Augsburg, Abteilung Augsburg.

Beendete diese mit einem akademischen Grad als Diplommusikpädagoge.

 

Seit 2004 ist Eugen Runge am Bläserzentrum Thannhausen, Bläserschule Mindeltal u.a. als Musiklehrer tätig.

Herta Schlittenbauer  

Klarinette

Jahrgang: 1965

 

Als gelernte Steuerfachgehilfin und Mutter von drei musikbegeisterten Kindern schaue ich auf ein bewegtes musikalisches Leben zurück:

 

Im Alter von sieben Jahren begann mein 10-jähriger Klarinettenunterricht zusammen mit meiner älteren Schwester bei Herrn Karl Leilich in Friedberg. Über Tanzlmusi-Auftritte zu Vereinsfesten, die 9-köpfige Blaskapelle „Gail-Buam“  bis hin zur sinfonischen Stadtkapelle Augsburg hat sich die Musik in meinem Leben immer tiefer verwurzelt. Höhepunkte bildeten repräsentative Auslandsreisen nach Texas/Oklahoma und Frankreich.

 

Damit ich heute meine Begeisterung auf qualitativ hohem Niveau mit vielen jungen Menschen teilen kann, habe ich an der Berufsfachschule für Musik in Krumbach von 2006 bis 2010 den staatlichen Abschluss im Hauptfach Klarinette mit pädagogischer Zusatzausbildung absolviert und in den Jahren 2004 und 2005 die Bläserprüfungen D1-D3 gemeistert. Seit 2011 gebe ich Klarinettenunterricht am Bläserzentrum Thannhausen.

 

Musik, eine Sprache, die auf der ganzen Welt gesprochen wird, lohnt sich gelernt zu werden.

Monika Setzke

Horn

Nach ihrem Abschluss 2003 an der Berufsfachschule für Musik in Krumbach studierte Monika Setzke Horn an der Musikhochschule Karlsruhe und erlangte 2007 den akademischen Grad „Diplom Musiklehrerin“ und 2008 „Diplom künstlerische Ausbildung“.

 

Von 2009 bis 2011 studierte sie im Hauptfach Horn und Nebenfach Blasorchesterleitung an der Musikhochschule Stuttgart und erhielt den Titel „Master of Music“.

 

Vom Dezember 2009 bis Juli 2010 spielte Monika Setzke als Praktikantin im Saarländischen Staatstheater. Aushilfstätigkeiten folgten am Theater Ulm, im Orquesta ciudad de Granada, am Gärtnerplatztheater sowie bis heute zur Bühnenmusik an der Bayerischen Staatsoper.

 

Seit 2011 ist sie Hornistin im Bundespolizeiorchester München.

 

Monika Setzke unterrichtet seit 2003 Horn SchülerInnen in verschiedenen Musikvereinen und Bläserschulen im süddeutschen Raum und seit 2009 am Bläserzentrum Thannhausen.

Birgit Steger

Musikalische Früherziehung & Musikgarten

Geboren am 27.10.1991 in Landsberg am Lech

 

2009 begann ich, nach einem Wochenendseminar bei Karin Schuh, neben der Schule als Lehrerin für musikalische Früherziehung zu arbeiten. Diese Arbeit begeisterte mich so sehr, dass ich 2014 das Studium der Elementaren Musikpädagogik mit Pflichtzusatzfach Klarinette bei Professor Andrea Friedhofen am Leopold-Mozart-Zentrum in Augsburg begann. Dieses Studium werde ich Anfang 2019 beenden.
Die Ziele meines Unterrichts:

Die Kinder mit Spaß an die Musik heranführen
Grundlagen für das Erlernen eines Instruments legen
Individuell ausgerichteter Schülerzentrierter Unterricht

 

Die Bereiche Rhythmus, Singen und Sprechen, Hörerziehung, Motorik, elementares Instrumentalspiel, Instrumentenkunde und Musiklehre sind fester Bestandteil meines Unterrichts

Durch die Ausrichtung am einzelnen Kind erfolgt ein differenzierter und damit auch inklusiver Unterricht.

Ich bin als Lehrkraft für musikalische Früherziehung und Musikgarten an der Musikschule Offingen, Gundremmingen, Rettenbach angestellt. Des Weiteren arbeite ich freiberuflich für die Musikvereine Issing und Lengenfeld in allen Bereichen der Elementaren Musikpädagogik.

Hier finden Sie uns

Musikvereinigung seit 1749 Thannhausen e.V.
Wiesenthalstraße 4
86470 Thannhausen

Kontakt

Werner Gryksa

+49 (0) 171 1728100

info@musikvereinigung-thannhausen.de

Dokumente & Hörbeispiele

Erhalten Sie anhand unserer Hörbeispiele einen Eindruck unserer Blaskapelle!

"The Other Side"
P_The Other Side.mp3
MP3-Audiodatei [8.1 MB]
"Hobbits" aus "Lord of the Rings"
S_Hobbits aus Lord-of-the-Rings.mp3
MP3-Audiodatei [11.6 MB]

Zum Downloaden klicken Sie bitte auf das entsprechende Dokument!

Mitgliederformular 2018
Mitgliederformular_2018.pdf
PDF-Dokument [41.0 KB]
Geschäftsordnung des Bläserzentrums
Geschäftsordnung Bläserzentrum.pdf
PDF-Dokument [166.8 KB]
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Musikvereinigung seit 1749 Thannhausen e.V.